Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung nach DSGVO

 

Willkommen bei GABERDANN & PARTNER. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wir sind eine Personal- und Organisationsberatung und vertrauenswürdiger Berater für viele angesehene Unternehmen. Der Kern unserer Dienstleistung liegt in der Sicherstellung der Überlebensfähigkeit eines Unternehmens in der dynamisch zunehmenden Komplexität des Unternehmensumfelds. Unser Fokus legt in der Suche und Auswahl von Fach- und Führungskräften (primär Exekutive Research) und der Weiterentwicklung von Organisationen unter den vor genannten Aspekten. Detaillierte Informationen über unsere Services finden auf unserer Homepage: https//www.gaberdann-partner.de. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite sicher fühlen. Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung, den uns betreffenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen und der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

 

1. Name und Anschrift der für die Datenerfassung verantwortlichen Stelle

Die GABERDANN & PARTNER GbR, Auf dem Graben 38, 79219 Staufen ist als Betreiber der Webseite www.gaberdann-partner.de die verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO und anderer landesspezifischer Datenschutzbestimmungen.

 

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Zu den personenbezogenen Daten zählen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite. In diesem Zusammenhang erheben wir personenbezogene Daten wie folgt von Ihnen: Informationen über Ihre Besuche unserer Webseite wie zum Beispiel Umfang des Datentransfers, den Ort, von dem aus Sie Daten von unserer Webseite abrufen sowie andere Verbindungsdaten und Dateien und sonstige Inhalte, die Sie abrufen. Dies geschieht in der Regel durch die Verwendung von Logfiles und Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie weiter unten.

 

2.1 Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website und beim Abruf von auf der Website hinterlegten Dateien protokolliert. Das sind vor allem technische Daten, wie:

• Browsertyp und Browserversion

• verwendetes Betriebssystem

• Referrer URL

• Hostname des zugreifenden Rechners

• Uhrzeit der Serveranfrage • IP-Adresse

• Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs

• die übertragene Datenmenge und den Status der Übertragungen

• sonstige Daten und Informationen, die der Abwehr von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Wo dies erforderlich ist, weisen wir Sie entsprechend darauf hin. Darüber hinaus speichern und verarbeiten wir nur Daten, die Sie uns freiwillig oder automatisch zur Verfügung stellen.

 

2.2 Verwendungszweck und betroffene personenbezogene Daten

Umfang und Art der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unterscheiden sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt lediglich zum Abruf von allgemein verfügbaren Informationen besuchen oder darüber hinausgehende Leistungen in Anspruch nehmen:

 

a) Informatorische Nutzung

Für eine rein informatorische Nutzung unserer Webseite ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Wir erfassen in diesem Fall nur diejenigen Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt. Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung der Webseite in sog. Logfiles gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch eine Kürzung anonymisiert. Die übrigen Daten werden für eine begrenzte Zeitdauer gespeichert. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer Webseite, insbesondere um Fehler der Webseite festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der Webseite festzustellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen.

 

b) Nutzung bei Inanspruchnahme weiterer Leistungen

Soweit Sie über unsere Webseite weitere Leistungen unseres Unternehmens in Anspruch nehmen, ist es gegebenenfalls erforderlich, dass Sie hierzu personenbezogene Daten angeben. Welche personenbezogenen Daten zur Leistungserbringung erforderlich sind, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske. Weitere Angaben können Sie freiwillig tätigen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der von Ihnen gewünschten Leistungserfüllung.

 

3. Cookies und Webanalysetools

3.1 Cookies

Wir verwenden Cookies um Präferenzen der Besucher zu verfolgen und unsere Webseiten optimal gestalten zu können. Unter Cookies sind kleine Datenpakete zu verstehen, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen und Ihre Identifizierung ermöglichen. Cookies sammeln Daten über die Nutzung unserer Website in anonymisierter Form. Rückschlüsse auf Ihre Person werden nicht zugelassen. Dadurch können wir ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit ermöglichen. Wenn Sie es möchten, können Sie die Cookies jederzeit wieder löschen. Sie können die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software auch generell verhindern. Es kann dann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall evtl. nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 

3.2 Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

 

3.3 IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

4. Keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter; es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um eine Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

 

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von uns

• unentgeltlich Auskunft über die von uns über Ihre Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (Auskunftsrecht)

• eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten (Recht auf Bestätigung)

• von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns unverzüglich gelöscht werden, sofern deren Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist und auch die weiteren Voraussetzungen der DSGVO für eine Löschung erfüllt sind (Recht auf Löschung)

• die sofortige Berichtigung und Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Berichtigung)

• die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung)

• die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit)

• nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Recht auf Entscheidung im Einzelfall).

• zu verlangen, jederzeit Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

6. Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten nach   Zweckerfüllung

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Zweckerfüllung erforderlich ist, längstens jedoch bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Speicherfristen. Bei Zweckerfüllung und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Speicherfristen werden die personenbezogenen Daten entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben gelöscht oder gesperrt. Eine darüber hinausgehende längere Speicherung Ihrer Daten (z. B. Bewerbungsdaten), ist mit Ihrer Zustimmung möglich.

 

7. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

8. Auskunfts- und Widerspruchsrecht

Falls eine Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich war, können Sie diese jederzeit widerrufen, entweder per E-Mail an info@gaberdann-partner.de oder per Brief an GABERDANN & PARTNER GbR, Auf dem Graben 38, 79219 Staufen.

 

9. Datensicherheit

Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter Zuhilfenahme technischer und organisatorischer Möglichkeiten so speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind und sichern Ihre Daten gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen ab. Es erfolgt keine Speicherung Ihrer Daten außerhalb der EU. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen für vertrauliche Informationen den Postweg empfehlen.

 

10. Datensicherheit Bewerber

Die von Ihnen im Rahmen einer Bewerbung an uns übermittelten Daten werden ausschließlich auf unseren eigenen Servern gespeichert und genutzt. Es erfolgt keine Speicherung in einer Cloud. Diese Daten sind durch eine mehrstufige Hard- und Softwaresicherung sowie organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen gesichert. Die Verwendung Ihrer Daten erfolgt nur in dem Rahmen, der für die Stellenbesetzung erforderlich ist. Der Zugriff auf diese Daten ist auf die Mitarbeiter begrenzt, die mit der Bearbeitung der Stellenbesetzung beauftragt sind. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Klienten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

 

11. Beschwerderecht

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige federführende Aufsichtsbehörde für den Datenschutz nach Art. 56 DSGVO bei Beschwerden ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg Königstraße 10a 70173 Stuttgart Telefon: 0711/615541-0 E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de Homepage: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de Stand: 30.04.2018